ALISA MARGOLIS

Alisa Margolis

SORRY SUPERHERO

FRANKFURT

Sep 10 2016 – Nov 19 2016
PRESS RELEASE ENGLISH

Galerie Wilma Tolksdorf presents the fourth solo show with recent works by Alisa Margolis.

The title of the exhibition - SORRY SUPERHERO - is an ironic allusion to the heroic and in its association it can be understood as a denial of the macho poses. The same unprejudiced way articulated by this statement can be found in the works by Alisa Margolis.

Alisa Margolis' visual world is foremost influenced by Dutch still lifes and by the opulent light of Baroque painting. Her work is informed by the idea of dualism: through juxtapositions, contradictions, and symbiotic dialogues of colours and shapes, Alisa Margolis creates large worlds of tension that are full of the eruptive power of shapes and transcendent spectacles of light. Light is here used to signify the poetic power of the source, and is the real beginning of a painting.

In her former works Margolis has combined images and choreographies of rock concerts and special effects used in horror movies with the dramaturgy of the baroque light. Her recent works implement new artistic strategies - for the first time Alisa Margolis unifies graphic elements with her opulent patterns and uses the possibility of the pictorial framing in order to divide the work from the outer reality. As in the work "I like you" the framing which traditionally points toward the flatness of a painting is at the same time refracted. Beyond the framing the flowers protrude the borders of the painting - in this sense SORRY SUPERHERO could also be read as an ironic allusion to the image itself.


Alisa Margolis (*1975, American, born in Kiev) lives and works in Berlin. Her works were internationally exhibited at Saatchi Gallery, London, Stedelijk Museum Bureau, Amsterdam, Van Gogh Museum, Amsterdam, Renaissance Society, Chicago and 2nd Prague Biennial among others. She was awarded numerous prizes such as The Villa Romana Fellowship (2015), Scholarship of the Akademie Schloss Solitude (2009­/2010), Delfina Studio Trust Artist Residency (2005/2006), de Ateliers Scholarship in Amsterdam (2001­/2003).

For further information and images please contact Galerie Wilma Tolksdorf
via 0049 69 - 430 594 27 or office@wilmatolksdorf.de

PRESS RELEASE DEUTSCH

Galerie Wilma Tolksdorf zeigt in der vierten Einzelausstellung neueste Werke von Alisa Margolis.

Der Ausstellungstitel SORRY SUPERHERO ist eine ironische Anspielung auf das Heldenhafte und versteht sich in seiner ersten Assoziation als eine Absage an die Posen machohaften Daseins. So unbefangen dieser Ausspruch in den Raum dringt, so verhält es sich auch mit den Bildwelten von Alisa Margolis.

Die Werke von Alisa Margolis sind durch die Malerei holländischer Stillleben sowie die Lichtopulenz des Barock geprägt. Durch Gegenüberstellungen, Gegensätzlichkeiten und symbiotische Dialoge von Formen und Farben erzeugt die heute in Berlin lebende Künstlerin große Spannungswelten voller Formengewalt und transzendenter Lichtspektakel. Unweigerlich verbindet sich dabei der Begriff des "Erhabenen" als eine Dimension von Kunst mit ihrer Malerei - Licht manifestiert für die Künstlerin den eigentlichen Beginn eines Bildes und deutet sich in den Werken als die poetische Kraft des Ursprungs an.

Als Inspirationsquellen früherer Arbeiten von Alisa Margolis dienten vor allem Bilder und Choreographien von Rockkonzerten sowie die in Horrorfilmen eingesetzten Spezialeffekte, die sie mit der Lichtdramaturgie des Barock verband. In den neusten Arbeiten deuten sich erweiterte Strategien an - sie kombiniert grafische Elemente mit opulenten Formenmustern und nutzt die Möglichkeit einer malerischen Umrandung, um das Bild von der äußeren Wirklichkeit abzutrennen. Wie in der Arbeit "I like you" wird die Rahmung, die in Ihrer klassischen Funktion auf die "Flatness" eines jeden Bildes hinweist, dabei jedoch gekonnt gebrochen. Die Blumen ragen durch Übermalung des Rahmens aus dem Bild hervor - SORRY SUPERHERO vielleicht eine ironische Anspielung auch auf das Bild selbst.


Alisa Margolis, ist eine Künstlerin aus New York, 1975 geboren in Kiew - zur Zeit lebt und arbeitet sie in Berlin. Ihre Werke wurden international gezeigt u.a. in Saatchi Gallery, London, Stedelijk Museum Bureau, Amsterdam, Van Gogh Museum, Amsterdam, Renaissance Society, Chicago und auf der 2. Prag Biennale. Alisa Margolis wurde vielfach ausgezeichnet u.a. mit Villa Romana Fellowship (2015), Stipendium der Akademie Schloss Solitude (2009/2010), Delfina Studio Trust Artist Residency (2005/2006), de Ateliers Stipendium in Amsterdam (2001/2003)

Für weitere Informationen und Presseanfragen kontaktieren Sie bitte Galerie Wilma Tolksdorf unter
069 - 430 594 27 oder office@wilmatolksdorf.de

Alisa Margolis

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.